Europafietsers.nl

Bij ons betaalt u veilig!

Betaalmethodes
Winkelwagen 0 producten €0,00
0 product in winkelwagen
Subtotaal (excl. verzending) € 0,00
  • Voor 15:30 besteld = zelfde werkdag wegVoor 15:30 besteld = zelfde werkdag weg
  • Grootste aanbod fietskaarten en -gidsenGrootste aanbod fietskaarten en -gidsen
  • Mail uw vraagMail uw vraag
  • Slechts € 2,95 verzendingSlechts € 2,95 verzending (NL)
Emsland Route Bikeline Fietsgids Artikel nr. 460914 Schaal: 1:50.000

Emsland Route Bikeline Fietsgids

Artikel nr. 460914 Schaal: 1:50.000

Emsland-Route: 297 km
Druk 2010- Duitstalig


De fietsgids 
De Bikelineboekjes zijn al jaren zeer geliefd bij onze klanten. En terecht! Het is een zeer handzame ringband met zeer gedetailleerde fietskaarten en indien nodig stadsplattegronden waar de fietsroute ook op ingetekend is. Geen gezoek in de grote stad dus. Ook zijn, indien relevant, diverse hoogtegrafieken aanwezig.
De kaartjes zijn gemaakt van scheur- watervast papier. Hiernaast vindt u zeer uitgebreide toeristische info en alle overnachtingsadressen met nauwkeurige prijsindicatie. De adressen staan op volgorde van de route. Ook campings zijn terug te vinden in de lijst. De route is twee kanten op bewegwijzerd. De meeste fietsers combineren deze bewegwijzering met de heldere kaartjes. Her en der zijn er altijd bordjes weg natuurlijk. De fietsgids past bijzonder mooi in de Ortlieb-kaarthoes
Ongelofelijk dat ze het kunnen maken, zo'n kwalitatief goede fietsgids voor nog geen 13 euro.


Digitaal bladeren in Bikelinegids


Kaartoverzicht 
Digitaal bladeren aan de hand van een voorbeeld, de Europaradweg R1


Duitstalige beschrijving van de site van Esterbauer
Da das Emsland die für entspanntes Dahinrollen nötigen (Rad-)Wege hat, kann man die Beschaulichkeit seiner flachen Kultur- und Naturlandschaft vom Rad aus bestens genießen. Unerwartet ragen dazwischen immer wieder Kleinode aus Frühgeschichte, Technik und Architektur wie „Leuchttürme“ auf.
Ohne erkennbare Landschaftsunterschiede rollen Sie vom westfälischen Rheine ins Südliche Emsland hinüber, das – wie das Münsterland – seit Urzeiten Bauernland ist. Zwischen saftigen Weiden und fruchtbaren Feldern ist trotzdem Raum für Natur. Nicht nur an Fluss und Moor, sondern auch am Wegesrand, wo Klatschmohn, Margerite und Kornblume leuchten. In Lingen und den kleineren Orten zeugen schmuckvolle Herrenhäuser von der Tätigkeit der „Tödden“ oder „Hollandgänger“ genannten Kaufleute.
Das Bourtanger Moor, einst größter Hochmoorkomplex Westeuropas, zieht sich westlich der Ems von Geeste bis fast nach Papenburg und in die Niederlande hinein. Heute großflächig trockengelegt und erschlossen, hat es doch vielerorts seinen Reiz nicht verloren und bietet seltener Flora und Fauna Rückzugsräume und Zugvögeln wohlverdiente Rast. Im Heseper Moor lädt das Emsland Moormuseum zur Entdeckung seiner Geschichte(n) ein.
Zweimal nur kurz gekreuzt wird das romantisch-verträumte Hasetal: erst in der Kreisstadt Meppen, später in der Kornbrennerstadt Haselünne im Osten Ihrer Radrundreise.
Im Nördlichen Emstal trifft die Natur auf historische und hochmoderne Technik: Östlich parallel, nur wenige Kilometer vom Fluss entfernt, absolviert die Magnetschwebebahn Transrapid ihre rasenden Testfahrten zwischen Lathen und Dörpen. Und die Rheder Emsauen, wo unzählige Wasservögel im stetig auf- und ablaufenden Wasser nach Futter suchen, werden von den weithin sichtbaren, überwältigend großen Trockendocks der Meyer Werft überragt. Die Ausdockung eines neuen Luxus-Ozeankreuzers durch die schmale, extra dafür aufgestaute Ems bis in die Nordsee ist immer wieder ein spektakuläres Ereignis. Die lange Schiffsbautradition wird außerdem in den Freilichtmuseen in Haren und Papenburg eindrucksvoll präsentiert.
Südlich der Papenburger Fehnkanäle und -kolonien liegen die Wald- und Heidehügel des Hümmlings. In der „grünen Weite“ seiner Buchenwälder verstecken sich mythisch anmutende Großsteingräber aus Eisen-, Bronze- und Jungsteinzeit sowie zahlreiche Wind- und Wassermühlen. Die berühmte Hüvener Mühle vereinigt sogar beide Antriebsarten unter einem Dach! Die einst gepriesenen Jagdreviere lockten auch den Kölner Kurfürsten, der sich vom münsterschen Barockbaumeister J.-C. Schlaun das berühmte Schloss Clemenswerth in Sögel errichten ließ.


Länge
Die Hauptstrecke der Emsland-Route ist rund 297 Kilometer lang; die Runde mit allen beschilderten Handbike-Varianten (teils kürzer, teils länger; unseres Erachtens nicht immer nötig) misst insgesamt nur rund 265 Kilometer.


Wegequalität & Verkehr
Fast durchgehend bietet Ihnen die Emsland-Route gut bis sehr gut befestigte Oberflächen – nur rund 40 Kilometer der Hauptroute sind nicht geteert oder vergleichbar glatt gepflastert. Aus Gründen der Barrierefreiheit haben wir für die nur ganz wenigen wirklich holprigen oder sonst nicht handbike-tauglichen Abschnitte immer eine glatt asphaltierte, ausreichend breite Alternative recherchiert. Ein Teil dieser Strecken ist zwar nicht speziell beschildert, aber problemlos zu finden, und entfernt sich nie weit von der Hauptroute. Zwischen Lengerich und Freren haben wir auch an einem etwas größeren Hügel solch eine Handbike-Variante eingezeichnet und beschrieben.


Probleme mit dichtem Straßenverkehr treten im Emsland nur sehr vereinzelt auf; 236 Kilometer sind sehr autoarm (u. a. Feldwege, Wohnstraßen) oder gar völlig autofrei. Nur knappe 6 km werden im mäßigen Verkehr ohne Radverkehrsanlagen zurückgelegt, an allen übrigen befahrenen Straßen gibt es Radwege. Wo diese für mehrspurige Räder (Handbikes, Liege-Dreiräder oder Anhängergespanne) hin und wieder zu schmal sind, darf man die Straßen benutzen, die an diesen Stellen auch nicht wirklich stark befahren sind. Auch die unvermeidlichen Querungen stärker belasteter Straßen sind bis auf je eine handvoll außer- und innerorts überall gut mit Ampeln, Verkehrsinseln oder Zebrastreifen gesichert.


Beschilderung
Das gesamte Emsland ist – wie auch der kleine westfälische Zipfel bei Rheine – flächendeckend mit sehr guten, zielorientierten Hauptwegweisern ausgestattet. Die Signets von Emsland-Route und anderen streckenweise parallel verlaufenden Radfernwegen sind als Einschubschildchen darunter angehängt; immer für beide Fahrtrichtungen. Zwischen diesen Hauptstandorten (meist Routenverzweigungen) werden neutrale Zwischenwegweiser benutzt, die nur das Fahrradsymbol und den jeweiligen Pfeil beinhalten – im Emsland grün, in NRW rot auf weiß.

lees verder
Verzending
Binnen 1 dag
€ 12,90
EUR 12.9
VWO Tracking image
  • Productomschrijving
  • Ervaring/Reisverslag
Emsland Route  Bikeline Fietsgids

Emsland-Route: 297 km
Druk 2010- Duitstalig

De fietsgids 
De Bikelineboekjes zijn al jaren zeer geliefd bij onze klanten. En terecht! Het is een zeer handzame ringband met zeer gedetailleerde fietskaarten en indien nodig stadsplattegronden waar de fietsroute ook op ingetekend is. Geen gezoek in de grote stad dus. Ook zijn, indien relevant, diverse hoogtegrafieken aanwezig.
De kaartjes zijn gemaakt van scheur- watervast papier. Hiernaast vindt u zeer uitgebreide toeristische info en alle overnachtingsadressen met nauwkeurige prijsindicatie. De adressen staan op volgorde van de route. Ook campings zijn terug te vinden in de lijst. De route is twee kanten op bewegwijzerd. De meeste fietsers combineren deze bewegwijzering met de heldere kaartjes. Her en der zijn er altijd bordjes weg natuurlijk. De fietsgids past bijzonder mooi in de Ortlieb-kaarthoes
Ongelofelijk dat ze het kunnen maken, zo'n kwalitatief goede fietsgids voor nog geen 13 euro.

Digitaal bladeren in Bikelinegids

Kaartoverzicht 
Digitaal bladeren aan de hand van een voorbeeld, de Europaradweg R1

Duitstalige beschrijving van de site van Esterbauer
Da das Emsland die für entspanntes Dahinrollen nötigen (Rad-)Wege hat, kann man die Beschaulichkeit seiner flachen Kultur- und Naturlandschaft vom Rad aus bestens genießen. Unerwartet ragen dazwischen immer wieder Kleinode aus Frühgeschichte, Technik und Architektur wie „Leuchttürme“ auf.
Ohne erkennbare Landschaftsunterschiede rollen Sie vom westfälischen Rheine ins Südliche Emsland hinüber, das – wie das Münsterland – seit Urzeiten Bauernland ist. Zwischen saftigen Weiden und fruchtbaren Feldern ist trotzdem Raum für Natur. Nicht nur an Fluss und Moor, sondern auch am Wegesrand, wo Klatschmohn, Margerite und Kornblume leuchten. In Lingen und den kleineren Orten zeugen schmuckvolle Herrenhäuser von der Tätigkeit der „Tödden“ oder „Hollandgänger“ genannten Kaufleute.
Das Bourtanger Moor, einst größter Hochmoorkomplex Westeuropas, zieht sich westlich der Ems von Geeste bis fast nach Papenburg und in die Niederlande hinein. Heute großflächig trockengelegt und erschlossen, hat es doch vielerorts seinen Reiz nicht verloren und bietet seltener Flora und Fauna Rückzugsräume und Zugvögeln wohlverdiente Rast. Im Heseper Moor lädt das Emsland Moormuseum zur Entdeckung seiner Geschichte(n) ein.
Zweimal nur kurz gekreuzt wird das romantisch-verträumte Hasetal: erst in der Kreisstadt Meppen, später in der Kornbrennerstadt Haselünne im Osten Ihrer Radrundreise.
Im Nördlichen Emstal trifft die Natur auf historische und hochmoderne Technik: Östlich parallel, nur wenige Kilometer vom Fluss entfernt, absolviert die Magnetschwebebahn Transrapid ihre rasenden Testfahrten zwischen Lathen und Dörpen. Und die Rheder Emsauen, wo unzählige Wasservögel im stetig auf- und ablaufenden Wasser nach Futter suchen, werden von den weithin sichtbaren, überwältigend großen Trockendocks der Meyer Werft überragt. Die Ausdockung eines neuen Luxus-Ozeankreuzers durch die schmale, extra dafür aufgestaute Ems bis in die Nordsee ist immer wieder ein spektakuläres Ereignis. Die lange Schiffsbautradition wird außerdem in den Freilichtmuseen in Haren und Papenburg eindrucksvoll präsentiert.
Südlich der Papenburger Fehnkanäle und -kolonien liegen die Wald- und Heidehügel des Hümmlings. In der „grünen Weite“ seiner Buchenwälder verstecken sich mythisch anmutende Großsteingräber aus Eisen-, Bronze- und Jungsteinzeit sowie zahlreiche Wind- und Wassermühlen. Die berühmte Hüvener Mühle vereinigt sogar beide Antriebsarten unter einem Dach! Die einst gepriesenen Jagdreviere lockten auch den Kölner Kurfürsten, der sich vom münsterschen Barockbaumeister J.-C. Schlaun das berühmte Schloss Clemenswerth in Sögel errichten ließ.

Länge
Die Hauptstrecke der Emsland-Route ist rund 297 Kilometer lang; die Runde mit allen beschilderten Handbike-Varianten (teils kürzer, teils länger; unseres Erachtens nicht immer nötig) misst insgesamt nur rund 265 Kilometer.

Wegequalität & Verkehr
Fast durchgehend bietet Ihnen die Emsland-Route gut bis sehr gut befestigte Oberflächen – nur rund 40 Kilometer der Hauptroute sind nicht geteert oder vergleichbar glatt gepflastert. Aus Gründen der Barrierefreiheit haben wir für die nur ganz wenigen wirklich holprigen oder sonst nicht handbike-tauglichen Abschnitte immer eine glatt asphaltierte, ausreichend breite Alternative recherchiert. Ein Teil dieser Strecken ist zwar nicht speziell beschildert, aber problemlos zu finden, und entfernt sich nie weit von der Hauptroute. Zwischen Lengerich und Freren haben wir auch an einem etwas größeren Hügel solch eine Handbike-Variante eingezeichnet und beschrieben.

Probleme mit dichtem Straßenverkehr treten im Emsland nur sehr vereinzelt auf; 236 Kilometer sind sehr autoarm (u. a. Feldwege, Wohnstraßen) oder gar völlig autofrei. Nur knappe 6 km werden im mäßigen Verkehr ohne Radverkehrsanlagen zurückgelegt, an allen übrigen befahrenen Straßen gibt es Radwege. Wo diese für mehrspurige Räder (Handbikes, Liege-Dreiräder oder Anhängergespanne) hin und wieder zu schmal sind, darf man die Straßen benutzen, die an diesen Stellen auch nicht wirklich stark befahren sind. Auch die unvermeidlichen Querungen stärker belasteter Straßen sind bis auf je eine handvoll außer- und innerorts überall gut mit Ampeln, Verkehrsinseln oder Zebrastreifen gesichert.

Beschilderung
Das gesamte Emsland ist – wie auch der kleine westfälische Zipfel bei Rheine – flächendeckend mit sehr guten, zielorientierten Hauptwegweisern ausgestattet. Die Signets von Emsland-Route und anderen streckenweise parallel verlaufenden Radfernwegen sind als Einschubschildchen darunter angehängt; immer für beide Fahrtrichtungen. Zwischen diesen Hauptstandorten (meist Routenverzweigungen) werden neutrale Zwischenwegweiser benutzt, die nur das Fahrradsymbol und den jeweiligen Pfeil beinhalten – im Emsland grün, in NRW rot auf weiß.

Meer info
Uw klantenbeoordeling toevoegen

U plaatst een beoordeling over: Emsland Route Bikeline Fietsgids


  • Laat anderen zien hoe mooi uw route/product is en plaats maximaal 4 foto’s.

    Minimale grootte is 400px bij 400px.

Klantenbeoordelingen 1 item(s)

Emslandroute Beoordeling door Annet (Geplaatst op 07-06-2017)
Prachtige route, wij hebben de route in 4 dagen gefietst, prima aangegeven route, mooi beschreven in de gids.

Laatst bekeken artikelen