Europafietsers.nl

Bij ons betaalt u veilig!

Betaalmethodes
Winkelwagen 0 producten €0,00
0 product in winkelwagen
Subtotaal (excl. verzending) € 0,00
  • Voor 15:30 besteld = zelfde werkdag wegVoor 15:30 besteld = zelfde werkdag weg
  • Grootste aanbod fietskaarten en -gidsenGrootste aanbod fietskaarten en -gidsen
  • Mail uw vraagMail uw vraag
  • Slechts € 2,95 verzendingSlechts € 2,95 verzending (NL)
Havel Radweg Bikeline Fietsgids Artikel nr. 403847 Schaal: 1:75.000

Havel Radweg Bikeline Fietsgids

Artikel nr. 403847 Schaal: 1:75.000

Havel-Radweg: 392 km
Druk 2019- Duitstalig

De fietsgids 
De Bikelineboekjes zijn al jaren zeer geliefd bij onze klanten. En terecht! Het is een zeer handzame ringband met zeer gedetailleerde fietskaarten en indien nodig stadsplattegronden waar de fietsroute ook op ingetekend is. Geen gezoek in de grote stad dus. Ook zijn, indien relevant, diverse hoogtegrafieken aanwezig.
De kaartjes zijn gemaakt van scheur- watervast papier. Hiernaast vindt u zeer uitgebreide toeristische info en alle overnachtingsadressen met nauwkeurige prijsindicatie. De adressen staan op volgorde van de route. Ook campings zijn terug te vinden in de lijst. De route is twee kanten op bewegwijzerd. De meeste fietsers combineren deze bewegwijzering met de heldere kaartjes. Her en der zijn er altijd bordjes weg natuurlijk. De fietsgids past bijzonder mooi in de Ortlieb-kaarthoes
Ongelofelijk dat ze het kunnen maken, zo'n kwalitatief goede fietsgids voor nog geen 15 euro.


Gps-track 
Voorin deze fietsgids staat een code of link waarmee u op de site van Esterbauer heel eenvoudig de GPS-track kan opvragen. 


Wijzigingen



Klik op de button hierboven voor de laatste wijzigingen op de site van de uitgever Esterbauer.


Digitaal bladeren in Bikelinegids


Kaartoverzicht 


Digitaal bladeren aan de hand van een voorbeeld, de Europaradweg R1


Duitstalige beschrijving van de site van Esterbauer
Die Havel hat in der Mecklenburgischen Seenplatte östlich von Waren (Müritz) ihren Ursprung und mündet in der Nähe von Havelberg in die Elbe. Die direkte Entfernung zwischen Quelle und Mündung beträgt zwar nur etwa 94 Kilometer, der Fluss allerdings windet sich auf einer Strecke von rund 330 Kilometern größtenteils durch das Bundesland Brandenburg. Dabei wird ein Höhenunterschied von lediglich 40 Metern überwunden.
Der Verlauf der Havel ist vor allem von Abwechslung geprägt: Sie beginnt als kleines grabenähnliches Fließ, ist bereits nach 12 Kilometern schiffbar, durchfließt auf ihrem Weg zahlreiche malerische Seen – von kleinen Gewässern bis hin zu ausgedehnten Seenketten – und ist in einigen Bereichen auch kanalisiert. Diese Gegebenheiten des Flusses und die meist gute Führung der Route machen eine Radreise an der Havel zu einem besonderen Erlebnis.
Der gut ausgebaute und einheitlich beschilderte Havel-Radweg verbindet die beiden beliebten Radfernwege Mecklenburgischer Seen-Radweg und Elbe-Radweg miteinander. In Mecklenburg-Vorpommern und im brandenburgischen Landkreis Oberhavel folgt der Havel-Radweg außerdem zu weiten Teilen dem Radfernweg Berlin-Kopenhagen. Anschließend geht es über Berlin-Spandau und Potsdam in die Stadt Brandenburg an der Havel. Bis Milow südlich von Rathenow verläuft die Route dann auf dem Radfernweg Tour Brandenburg. Durch das Schollener Land und über Havelberg kommen Sie schließlich an die Elbe zum gleichnamigen Radweg.

Länge
Die Gesamtlänge des Havel-Radweges von der Quelle bis zur Mündung beträgt 384 Kilometer. Die Anreise von Waren (Müritz) ist 34 Kilometer lang, die Abreise von der Mündung bis nach Wittenberge 20 Kilometer. Die Hauptstrecke inklusive An- und Abreisevariante beträgt somit 438 Kilometer.
Der Havelland-Radweg verläuft nördlich vom Havel-Radweg zwischen der Landesgrenze Brandenburg/Sachsen-Anhalt und Berlin-Spandau. Der hier im letzten Abschnitt beschriebene Teil zwischen Rathenow-Steckelsdorf und Berlin-Spandau ist 93 Kilometer lang. Diese Route ist so beschrieben, dass Sie auch eine rund 240 Kilometer lange Rundtour ab Berlin-Spandau fahren können, zuerst entlang der Havel dann zurück durch das Havelland.
Die übrigen Varianten und Ausflüge haben insgesamt eine Länge von über 160 Kilometern.

Wegequalität und Verkehr
Auf dem Havel-Radweg können Sie meist auf asphaltierten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen, die zum größten Teil gut befahrbar sind, gemütlich dahinradeln. Allerdings treten je nach Region auch Unterschiede bzw. Besonderheiten auf:
In Mecklenburg-Vorpommern gibt es auf ein paar Kilometern unbefestigte Waldwege. Vor allem südlich von Wesenberg sowie direkt bei der Havelquelle sind diese Wege teilweise mit vollbepacktem Fahrrad nicht gut befahrbar. Dabei handelt es sich aber meist nur um kurze Abschnitte.
Im brandenburgischen Landkreis Oberhavel sind die Wege in hervorragendem Zustand, zwischen der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern und der Grenze zu Berlin fahren Sie ausschließlich auf asphaltierten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen.
In Berlin-Spandau gibt es ein paar Bereiche, wo derzeit Bauarbeiten im Gang sind. Bis 2016 sollte der Großteil dieser Maßnahmen abgeschlossen sein, bis dahin werden Umfahrungen ausgewiesen.
In Potsdam folgen Sie dem Verlauf des Europa-Radweges R 1. Dieser führt meist auf seperaten Radwegen entlang.
Zwischen Werder/Havel und der Stadt Brandenburg besteht ein sehr guter Radweg, der direkt am Ufer der Havel entlang führt.
Nördlich der Stadt Brandenburg im Havelland sind weite Teile der Strecke als Radweg ausgebaut, nur noch teilweise müssen Sie hier mit etwas Verkehr rechnen.
Im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt wurde in den letzten Jahren viel gebaut, sodass die Route mit nur noch wenigen Ausnahmen großteils auf seperaten Radwegen verläuft.

Beschilderung
Die Route ist fast durchgehend mit dem Havel-Radweg-Logo beschildert; Sie können aber in bestimmten Teilbereichen auch den Schildern anderer Radwege folgen: Von Waren (Müritz) bis Berlin-Spandau ist die Route zusätzlich als Radfernweg Berlin-Kopenhagen ausgewiesen, in Potsdam als R 1, zwischen Brandenburg an der Havel und Rathenow als Tour Brandenburg.
Die Qualität und Vollständigkeit der Beschilderung liegt nicht in unserem Bereich, Anregungen und Beschwerden können wir nur an die zuständigen Tourismusverbände und Kommunen weiterleiten.
Die Prignitz und das Havelland haben in den letzten Jahren ein Knotenpunktsystem etabliert. Wichtige Radweg-Kreuzungen sind mit Nummern versehen und erleichtern so die Orientierung. Diese Knotenpunkte werden im bikeline Radtourenbuch Havel-Radweg sowohl in den Karten als auch im Text dargestellt.

lees verder
Verzending
Binnen 1 dag
€ 15,90
EUR 15.9
VWO Tracking image
  • Productomschrijving
  • Ervaring/Reisverslag
Havel Radweg Bikeline Fietsgids

Havel-Radweg: 392 km
Druk 2019- Duitstalig

De fietsgids 
De Bikelineboekjes zijn al jaren zeer geliefd bij onze klanten. En terecht! Het is een zeer handzame ringband met zeer gedetailleerde fietskaarten en indien nodig stadsplattegronden waar de fietsroute ook op ingetekend is. Geen gezoek in de grote stad dus. Ook zijn, indien relevant, diverse hoogtegrafieken aanwezig.
De kaartjes zijn gemaakt van scheur- watervast papier. Hiernaast vindt u zeer uitgebreide toeristische info en alle overnachtingsadressen met nauwkeurige prijsindicatie. De adressen staan op volgorde van de route. Ook campings zijn terug te vinden in de lijst. De route is twee kanten op bewegwijzerd. De meeste fietsers combineren deze bewegwijzering met de heldere kaartjes. Her en der zijn er altijd bordjes weg natuurlijk. De fietsgids past bijzonder mooi in de Ortlieb-kaarthoes
Ongelofelijk dat ze het kunnen maken, zo'n kwalitatief goede fietsgids voor nog geen 15 euro.

Gps-track 
Voorin deze fietsgids staat een code of link waarmee u op de site van Esterbauer heel eenvoudig de GPS-track kan opvragen. 

Wijzigingen


Klik op de button hierboven voor de laatste wijzigingen op de site van de uitgever Esterbauer.

Digitaal bladeren in Bikelinegids

Kaartoverzicht 

Digitaal bladeren aan de hand van een voorbeeld, de Europaradweg R1

Duitstalige beschrijving van de site van Esterbauer
Die Havel hat in der Mecklenburgischen Seenplatte östlich von Waren (Müritz) ihren Ursprung und mündet in der Nähe von Havelberg in die Elbe. Die direkte Entfernung zwischen Quelle und Mündung beträgt zwar nur etwa 94 Kilometer, der Fluss allerdings windet sich auf einer Strecke von rund 330 Kilometern größtenteils durch das Bundesland Brandenburg. Dabei wird ein Höhenunterschied von lediglich 40 Metern überwunden.
Der Verlauf der Havel ist vor allem von Abwechslung geprägt: Sie beginnt als kleines grabenähnliches Fließ, ist bereits nach 12 Kilometern schiffbar, durchfließt auf ihrem Weg zahlreiche malerische Seen – von kleinen Gewässern bis hin zu ausgedehnten Seenketten – und ist in einigen Bereichen auch kanalisiert. Diese Gegebenheiten des Flusses und die meist gute Führung der Route machen eine Radreise an der Havel zu einem besonderen Erlebnis.
Der gut ausgebaute und einheitlich beschilderte Havel-Radweg verbindet die beiden beliebten Radfernwege Mecklenburgischer Seen-Radweg und Elbe-Radweg miteinander. In Mecklenburg-Vorpommern und im brandenburgischen Landkreis Oberhavel folgt der Havel-Radweg außerdem zu weiten Teilen dem Radfernweg Berlin-Kopenhagen. Anschließend geht es über Berlin-Spandau und Potsdam in die Stadt Brandenburg an der Havel. Bis Milow südlich von Rathenow verläuft die Route dann auf dem Radfernweg Tour Brandenburg. Durch das Schollener Land und über Havelberg kommen Sie schließlich an die Elbe zum gleichnamigen Radweg.

Länge
Die Gesamtlänge des Havel-Radweges von der Quelle bis zur Mündung beträgt 384 Kilometer. Die Anreise von Waren (Müritz) ist 34 Kilometer lang, die Abreise von der Mündung bis nach Wittenberge 20 Kilometer. Die Hauptstrecke inklusive An- und Abreisevariante beträgt somit 438 Kilometer.
Der Havelland-Radweg verläuft nördlich vom Havel-Radweg zwischen der Landesgrenze Brandenburg/Sachsen-Anhalt und Berlin-Spandau. Der hier im letzten Abschnitt beschriebene Teil zwischen Rathenow-Steckelsdorf und Berlin-Spandau ist 93 Kilometer lang. Diese Route ist so beschrieben, dass Sie auch eine rund 240 Kilometer lange Rundtour ab Berlin-Spandau fahren können, zuerst entlang der Havel dann zurück durch das Havelland.
Die übrigen Varianten und Ausflüge haben insgesamt eine Länge von über 160 Kilometern.

Wegequalität und Verkehr
Auf dem Havel-Radweg können Sie meist auf asphaltierten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen, die zum größten Teil gut befahrbar sind, gemütlich dahinradeln. Allerdings treten je nach Region auch Unterschiede bzw. Besonderheiten auf:
In Mecklenburg-Vorpommern gibt es auf ein paar Kilometern unbefestigte Waldwege. Vor allem südlich von Wesenberg sowie direkt bei der Havelquelle sind diese Wege teilweise mit vollbepacktem Fahrrad nicht gut befahrbar. Dabei handelt es sich aber meist nur um kurze Abschnitte.
Im brandenburgischen Landkreis Oberhavel sind die Wege in hervorragendem Zustand, zwischen der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern und der Grenze zu Berlin fahren Sie ausschließlich auf asphaltierten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen.
In Berlin-Spandau gibt es ein paar Bereiche, wo derzeit Bauarbeiten im Gang sind. Bis 2016 sollte der Großteil dieser Maßnahmen abgeschlossen sein, bis dahin werden Umfahrungen ausgewiesen.
In Potsdam folgen Sie dem Verlauf des Europa-Radweges R 1. Dieser führt meist auf seperaten Radwegen entlang.
Zwischen Werder/Havel und der Stadt Brandenburg besteht ein sehr guter Radweg, der direkt am Ufer der Havel entlang führt.
Nördlich der Stadt Brandenburg im Havelland sind weite Teile der Strecke als Radweg ausgebaut, nur noch teilweise müssen Sie hier mit etwas Verkehr rechnen.
Im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt wurde in den letzten Jahren viel gebaut, sodass die Route mit nur noch wenigen Ausnahmen großteils auf seperaten Radwegen verläuft.

Beschilderung
Die Route ist fast durchgehend mit dem Havel-Radweg-Logo beschildert; Sie können aber in bestimmten Teilbereichen auch den Schildern anderer Radwege folgen: Von Waren (Müritz) bis Berlin-Spandau ist die Route zusätzlich als Radfernweg Berlin-Kopenhagen ausgewiesen, in Potsdam als R 1, zwischen Brandenburg an der Havel und Rathenow als Tour Brandenburg.
Die Qualität und Vollständigkeit der Beschilderung liegt nicht in unserem Bereich, Anregungen und Beschwerden können wir nur an die zuständigen Tourismusverbände und Kommunen weiterleiten.
Die Prignitz und das Havelland haben in den letzten Jahren ein Knotenpunktsystem etabliert. Wichtige Radweg-Kreuzungen sind mit Nummern versehen und erleichtern so die Orientierung. Diese Knotenpunkte werden im bikeline Radtourenbuch Havel-Radweg sowohl in den Karten als auch im Text dargestellt.

Meer info
Uw klantenbeoordeling toevoegen

U plaatst een beoordeling over: Havel Radweg Bikeline Fietsgids


  • Laat anderen zien hoe mooi uw route/product is en plaats maximaal 4 foto’s.

    Minimale grootte is 400px bij 400px.

Laatst bekeken artikelen